Wir über uns

Unser pädagogisches Konzept zeichnet sich aus durch:

Für uns steht das Kind mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Qualität bedeutet uns , Vertrauen in die Entwicklung des Kindes zu haben, um die eigene Entfaltung zu ermöglichen, dabei den richtigen Zeitpunkt und die richtige Methode auszuwählen, das einzelne Kind zu fördern und zu fordern.

Durch gegenseitiges Vertrauen, der Vermittlung von Geborgenheit, einer Atmosphäre der Akzeptanz und Wertschätzung schaffen wir dafür den Rahmen. Dabei ist es uns wichtig, die Beziehung Kind - Eltern - Kindergartenteam als eine partnerschaftliche Beziehung zu leben, um durch gegenseitige Unterstützung zum Wohl des Kindes zu handeln.

Wir arbeiten nach einem ganzheitlichen pädagogischen Konzept. Mit Ganzheitlichkeit meinen wir, Möglichkeiten zu geben, Eindrücke in unterschiedlichen Sinneswahrnehmungen zu erleben und zu verarbeiten um somit Bewusstheit für die eigene Persönlichkeit und für die Natur und Umwelt zu schaffen.

Die Zeit im Kindergarten sehen wir als einen Teil, um das Rüstzeug zu erwerben mit Neugier, Selbstvertrauen, einer positiven Einstellung zum Leben und mit gesundem Selbstbewusstsein den nächsten Schritt ins Leben gehen können.

Vorkurs Deutsch/ Deutsch als Zweitsprache

Im Rahmen der Sprachförderung bieten wir in unserem Kindergarten das Sprachförderprogramm KIKUS an. Dieses Programm existiert schon seit 1998.Es ist ein ganzheitliches Programm, dass die frühe Mehrsprachlichkeit von Kindern anregt und fördert. Mit effektiven Methoden wird gezielt und spielerisch Deutsch als Zweitsprache in der Kleingruppe, aber auch in Zusammenarbeit mit den Eltern (Hausaufgaben) vermittelt. Dabei wird darauf geachtet, dass die Kinder einen Bezug zu ihrer Muttersprache und Kultur behalten.

Eine gelungene Integration in die Mehrsprachlichkeit ist eine wichtige Voraussetzung für das Ermöglichen einer Chancengleichheit in der Schule.KIKUS wird von einer, speziell darin weitergebildeten Fachkraft, zweimal wöchentlich bei uns im Haus angeboten und findet in Kleingruppen statt.